Saturday, April 6

6.4.13. es ist samstag und am montag wieder schule. das ist okay. mir geht es irgendwas zwischen gut und.. ich weiß nicht. ich hatte absolut geile ferien, auch wenn das wetter nicht mit gespielt halt. bis sonntag abend habe ich noch sturmfrei. und trotzdem bin ich nicht glücklich. doch vielleicht definiere ich glücklich auch einfach falsch. vielleicht bedeutet glücklich einfach zufriedenheit und nicht, mit einem dauergrinsen rumzulaufen. vielleicht will ich mich mit dem gedanken auch nur trösten, doch er beruhigt mich. denn ich habe jeden grund glücklich zu sein, habe so viel erlebt die letzte zeit, bin so oft neben meinem jungen eingeschlafen und aufgewacht (der wird übrigens in 4 tagen 18, vielleicht sollte ich dann aufhören, ihn junge zu nennen haha), bis um 7 durchgemacht, betrunken, breit, ein paar stunden geschlafen und dann gings weiter. freiheit einfach. eigentlich ist alles okay. doch 'eigentlich' bedeutet auch immer 'aber'. vielleicht ist es wirklich einfach so, wie ich denke: mit mir stimmt etwas nicht. okay, das wusste ich schon vorher, doch vielleicht ist es wirklich etwas, das man therapieren müsste. aber naja, irgendwie hab' ich es schließlich ohne psychologen hinbekommen, also wird es auch so bleiben. aber weg mit dem schlechten und auf das gute konzentrieren. schließlich ist es immer noch das, was das leben lebenswert macht.

No comments:

Post a Comment