Tuesday, January 1

wir haben alle überlebt, der kater des todes stattet mir einen besuch ab. war lange nicht mehr so betrunken. dieses betrunken sein und trotzdem noch weiter trinken. naja, die hausparty war mehr ein stilles besäufnis, aber das ist ja schonmal was. zu viel getan, aber angeblich soll man ja nichts bereuen. haha, gut dass ich genauso in's neue jahr starte, wie ich aufgehört habe. um halb 3 hauen wir ab und gehen zu sarah, 10 minuten später stehen die 3 typen von der hausparty vor der tür. wir chillen bis um 7, dann hauen sie ab, 2 stunden schlaf, erstmal schäden beseitigen, dann geh ich heim und denke schon, ich muss in meinen vorgarten kotzen. weiß nicht, ob es ein gelungenes silvester war. mit ihm wäre es besser gewesen. aber was solls, party ist party. jetzt muss ich erstmal wieder klarkommen, oh gott oh gott

1 comment:

  1. ich freue mich immer so über deine worte
    und ich weiß einfach nie was ich schreiben soll, ich schreib einfach mal
    danke

    du bist so wundervoll : *

    ReplyDelete