Monday, July 9

wir wollen raus aus unserer haut, wie wasserdampf aus'm kessel,
doch fnden den weg nicht, schau'n in den spiegel voll ekel,
fragen uns: "ist das alles gewesen? ist das mein leben?"
wir wissen's nicht, denn außer leere ist da nichts, nur einsamkeit und finsternis.
gibt es kein licht für mich? nur ein bisschen zumindestens.
ein streichholz wäre genug hier im dunkeln.
du willst nach oben? dann schau' nicht mehr nach unten.

bin fieberhaft am überlegen, was ich posten kann. vielleicht zur abwechslung mal etwas positives, etwas, das euch zum lächeln bringt, das mich zum lächeln bringt. nichts, das runterzieht. doch es geht nicht, es ist alles grau. ich muss hier raus, ich muss hier weg. doch ich weiß nicht wie, weiß nicht wohin. selbst, wenn es zuhause normal läuft, geht es mir beschissen, hasse ich diesen ort. ich weiß nicht, wie es weitergehen soll. wie soll ich die nächsten jahre schaffen, wenn es mir so geht? das abi? meine gedanken rasen und ich kann sie nicht bremsen, alle wege führen in's nichts. ich hätte jetzt gerne eine wunderlampe, oder cosmo und wanda.. oder einfach den mut, mal das durchzuziehen, was ich will.


2 comments:

  1. "Darling I feel you under my body.
    Darling you're with me forever and always.
    Give me shelter or show me heart.
    And watch me fall apart, watch me fall apart."
    i won't forget you, nevie, ever

    ReplyDelete
  2. ja ,wahrscheinlich hast du recht :(

    <333

    ReplyDelete