Sunday, April 22


don't cry, we all make mistakes from time to time.
unfortunately, for me, being me was mine


ich bin ein scheiß versager. früher war ich außenseiter, hätte alles getan, um so zu sein, wie die coolen und dennoch hab' ich nichts getan. hatte mir dann irgendwann alles erabeitet. hatte viele wundervolle freunde, war recht gut in der schule, war mit dem wundervollsten jungen zusammen. alles vor 2 jahren. alles ist wieder in sich zusammengebrochen. langsam, schleichend. immer ein stückchen mehr, immer ein stückchen von mir mit. alle sind gegangen, manche hab' ich gehen lassen. meine beste freundin fand andere, mein 'bester freund' hat mir den rücken zugekehrt, als ich ihn gebraucht hätte. ich bin es nicht wert, ich weiß. irgendwann werde ich wohl einfach zu antrengend. es tut mir leid, dass ich ich bin, doch ich versuche doch nur, alles in ordnung zu machen. ich versuche nur, akzeptabel zu sein. doch ich bin ein selbstmitleidiges wrack mit narben am arm, am innenschenkel, am bein. ich darf garnicht an den sommer denken. je mehr die narben verblassen, umso verlorener fühle ich mich. ich habe das gefühl, ich bin nichts mehr, wenn sie gehen. aber ich hab's versprochen. auch mir selbst, oder? ich stehe so kurz wieder davor. oh verdammt.
mach', dass es aufhört.

http://www.youtube.com/watch?v=KerBUHmDv3U

No comments:

Post a Comment